Finale des 14. Dresdner Lyrikpreises

Logo Dresdner Lyrikpreis

Finale des 14. Dresdner Lyrikpreises

Lesung der zehn Finalist:innen im Zentralwerk Dresden

29.10.
19:00

Es geht ums Ganze. Die Finallesung vor Publikum und Hauptjury ist maßgeblich für die Entscheidung, wer den mit 5000 € dotierten Lyrikpreis in Empfang nehmen darf.
Das Publikum ist ebenfalls eingeladen, für eine:n der zehn Kandidat:innen abzustimmen. Kurze Videobeiträge der Finalist:innen sind ab 15. Oktober bei www.dresdner-lyrikpreis.org  aufrufbar. Lyrikfans können ab 15.10. per Mausklick ihre Stimme für einen der Beiträge abgeben und so über die Vergabe des Publikumspreises mitentscheiden.
Beide Ergebnisse werden bei der Preisverleihung am Folgetag bekanntgegeben.

Mit: Yevgeniy Breyger, Paul-Henri Campbell, Mara-Daria Cojocaru, Ivana Kašpárková, Pavel Novotný, Andreas Andrej Peters, Martin Poch, Sebastian Schmidt, Milan Šedivý, Alžběta Stančáková 

 

Bereits zum 14. Mal wird der Dresdner Lyrikpreis im Jahr 2022 vergeben. Die Landeshauptstadt Dresden lobt den mit 5000 Euro dotierten Preis zur Förderung des gegenwärtigen poetischen Schaffens aus. Er richtet sich an Lyriker:innen, die in deutscher oder tschechischer Sprache schreiben und in Europa leben.

In der Hauptjury wirken mit:

Andreas Heidtmann, Susanne Krause, Juliane Moschell, Eileen Mühlbach, Kerstin Preiwuß, Jan Škrob, Marie Šťastná

Logo der Stadt Dresden