Kästner-Geburtstag - Felicitas Hoppe

Portraitfoto Felicitas Hoppe

Kästner-Geburtstag - Felicitas Hoppe

Lesung zum 121. Geburtstag von Erich Kästner mit der letzten Trägerin des Erich Kästner Preises für Literatur

Foto: Anita Affentranger

23.02.
19:00

Hoppe, 1960 in Hameln geboren, lebt als Schriftstellerin in Berlin und Leuk. Seit 1996 veröffentlicht sie Erzählungen, Romane, Kinderbücher und Feuilletons; sie ist auch als Übersetzerin tätig. 2012 erschien der Roman „Hoppe“; im Frühjahr 2018 ihr neuester Roman „Prawda. Eine amerikanische Reise“. Hoppe ist reisend und vortragend rund um die Welt unterwegs.  Sie ist Trägerin des Georg-Büchner-Preises und Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Zuletzt erhielt sie ein Ehrendoktorat der Leuphana Universität Lüneburg.

 

Eine Autorin, deren raffinierte Maskeraden und glatte Lügen einem phantastischen Einfallsreichtum entspringen - ganz nach Erich Kästners Geschmack.
Die Lüge ist dabei immer die kleine, kecke Schwester der Imagination, von stilistischen Anverwandlungen und Einverleibungen so unterschiedlicher Genres wie Ritterepos, Märchen, Entdeckerbericht oder reflexiver Autobiografie: Sie setzt frech einen Kontrapunkt zum offensichtlich Erwartbaren, und diese Frechheit wirkt so befreiend und tröstend wie die Sensationen, die Hoppe in ihren phantastischen Dichtungen behauptet und spielerisch flunkernd bewahrheitet. (Hans-Jost Weyand)

Lesung und Gespräch

6 € / 4 € ermäßigt