Nico Holonics liest aus "Der Gang vor die Hunde"

Foto: Nico Holonics

Nico Holonics liest aus "Der Gang vor die Hunde"

Lesung und Gespräch in der Reihe
GESCHEITER ODER GESCHEITERT?

Veranstaltung im Garten

08.07.
19:00

Erich Kästners Roman „Der Gang vor die Hunde“ ist die bildhafte Beschreibung eines Untergangs. Gemeint ist damit aber nicht nur das individuelle Schicksal der Figuren, die auf ganz unterschiedliche Weise scheitern oder gar ihr Leben verlieren. Das ganze Buch kann auch als Portrait einer untergehenden Gesellschaft, die moralisch alle Maßstäbe verloren hat und, wie Reich-Ranicki es ausdrückte, als „Plädoyer für die Vernunft in unvernünftigen Zeiten“ gelesen werden.

Nico Holonics studierte an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin und ist seit dem in verschiedenen Theater- und Fernsehproduktionen zu sehen. Er arbeitet zudem regelmäßig für den Rundfunk und als Hörbuchsprecher. Neben "Der Gang vor die Hunde" sind von ihm weitere Kästner-Texte als Hörbuchaufnahmen erhältlich. u.a "Das Blaue Buch" und "Der Herr aus Glas".