Zoë Beck – "Paradise City"

Portrait Zoë Beck

Zoë Beck – "Paradise City"

Lesung und Gespräch

Foto: Victoria Tomaschko

Deutscher Krimipreis 2020
Politikkrimipreis 2021
SPIEGEL-Bestseller
 

03.03.
19:00

Liina, eine Rechercheurin bei einem nichtstaatlichen Nachrichtenportal, macht sich auf den Weg in die Uckermark, um dort eine, wie sie glaubt, völlig banale Meldung zu überprüfen. Dabei sollte sie eigentlich eine brisante Story übernehmen. Während sie widerwillig ihren Job macht, hat ihr Chef einen höchst merkwürdigen Unfall, der ihn fast das Leben kostet, und eine Kollegin wird ermordet. Beide haben an der Story gearbeitet, die Liina versprochen war. Anfangs glaubt sie, es ginge darum, ein Projekt des Gesundheitsministeriums zu vertuschen, aber dann stößt sie auf die schaurige Wahrheit.

 

Zoë Beck ist Autorin, Übersetzerin, Verlegerin und Synchronregisseurin für Film und Fernsehen. Für ihr literarisches Schaffen wurde sie mehrfach ausgezeichnet u.a. mit dem Friedrich-Glauser-Preis und dem Deutschen Krimipreis (2016, 2020).

Moderation: Kaddi Cutz

Logo der Stadt Dresden
Logo Kulturstiftung Freistaat Sachsen
Logo Neustart Kultur
Logo BKM