Programm

February 2020

Buchcover Arthur mit dem langen Arm
Mo. 30.03.2020
2 € pro Schüler*in
"Arthur mit dem langen Arm" - Poesie Workshop

Workshop für Schülerinnen und Schüler

10:00

Experimente mit lyrischen Bausätzen, Bildern, Rhythmen und Rätseln

An vier Stationen werden verschiedene Aufgaben bearbeitet. Diese berühren in vielfältiger Weise die unterschiedlichen Ebenen, auf denen Poesie wirkt und umgesetzt werden kann. Vom Schreiben eigener Werke reicht die Palette bis zur klanglichen Illustration von Redewendungen.

Preis: 2 € pro Schüler*in

Portraits Winkler, Gerstenberg, Kobus
Di 31.03.2020
8 € / 6 € ermäßigt
Polaroid Texte

Lesung von Kürzestprosa

Foto Winkler (Privat)

Foto Gerstenberg (Birgitta Kowsky)

Foto Kobus (Privat)

19:00

Zu einem Thema entsteht ein Gedicht. Zu einem Bild eine Geschichte von fünfzehn Zeilen. Für ihre Kurzprosatexte hat Franziska Gerstenberg Ping-Pong gespielt, mit dem Lyriker Nicolai Kobus und der Illustratorin Caroline Winkler. Jetzt stehen sie erstmals zu dritt auf der Bühne.

Eintritt 8 € / 6 € ermäßigt

Buchcover "LiES! Das Buch"
Do. 02.04.2020
8 € / 6 € ermäßigt
"LiES das Buch!" - Literatur in einfacher Sprache

Lesung von Literatur in einfacher Sprache

 

19:00

Gar nicht so leicht, es einfach zu machen. Literatur muss nicht kompliziert, verrätselt oder wortgewaltig sein, um ihre Wirkung zu entfalten. Wie man sich in der Wahl der Mittel beschränken und doch überraschend vielseitig, vielschichtig und abwechslungsreich sein kann, zeigen diese fünfzehn Geschichten. Hauke Hückstädt hat 12 Schriftsteller*innen eingeladen, Literatur in einfacher Sprache zu verfassen. Zusammen mit Alissa Walser und Ulrike Almut Sandig stellt er im Rahmen einer Lesung die druckfrische Publikation vor.

Im Rahmen unseres Kästner-Kompaktfestivals

8 € / 6 € ermäßigt

Bas Böttcher
Fr. 03.04.2020
3 € pro Schüler*in
Bas Böttcher - Die verkuppelten Worte

Eine interaktive Lesung

Foto: Jakob Kielgaß

11:00

Eine Veranstaltung für die Klassenstufen 11 und 12.

Bas Böttcher ist Schriftsteller und Slampoet. Er gilt als Wegbereiter und Mitbegründer der deutschen Poetry-Slam-Szene. Seine Texte erscheinen in Schulbüchern und Sammlungen Deutscher Dichtung. 2018 war er Mitglied der Vorjury zum Dresdner Lyrikpreis.

Können Schlagworte wehtun? Wie packt man ein Kofferwort? Was reimt sich auf Mensch?In Bas Böttchers interaktiven Lesungen kann das Publikum in die Wunderwelt der Worteeintauchen. Der Slam-Poet und Sprachkünstler Bas Böttcher gibt Einblicke in seinen Satzbau-Bausatz und zeigt wie man Text-Tricks selber erfinden und vorführen kann.Vom Tagtraum zum Traumtag ist es nur ein kleiner Dreh! Und er zeigt auch, dass dieAlltagssprache voller Überraschungen stecken kann. Warum heißt ein Handtuch für Füße nichtFußtuch? Ist Blockade vielleicht die Abkürzung für Blockschokolade? Im Wort- und Spiel-Laboratorium mit Bas Böttcher finden wir es heraus!

3 € pro Schüler*in