Programm

July 2020

Di. 14.07.2020
6 € / 4 € ermäßigt
Artur Becker - "Der unsterbliche Mr. Lindley"

Lesung und Gespräch in unserer Reihe "Sprachen machen Leute"

Voranmeldung erforderlich

Foto: Magdalena Becker

19:00

Es ist ein heißes Augustwochenende. Das polnische-deutsche Familientreffen der Brikschinskis findet in diesem Jahr in einem neuen Hotel in Frankfurt statt, dem Lindley. Besonders für Robert ist es eine willkommene Auszeit; im Kreuz einen ganzen Sack voller Probleme, erhofft er sich während der Tage fern von Berlin Ablenkung und Entspannung. Und die ist ihm gewiss. Er verliebt sich nicht nur in eine russisch-jüdische Künstlerin und kommt in den Genuss halluzinogener Pilze (die das Hotel für besondere Freunde anbietet), sondern macht auch im Keller einer vietnamesischen Bar Bekanntschaft mit dem britischen Ingenieur William Lindley (der allerdings schon im 19. Jahrhundert die Frankfurter Kanalisation erbaut hat). An dessen Seite begegnet er im Untergrund der Stadt alten Freunden und Verstorbenen, während sein Vater im Hotel das Zeitliche segnet, die Leiche verschwindet, die Mutter in Ohnmacht fällt – und der Vater endlich in der festen Überzeugung, er sei Jesus Christus, wieder auftaucht.
(weissbooks)

„[…] ein phantasievoller Roman voller schräger Figuren, bei dessen Lektüre man viel lacht, viel nachdenkt und außerdem einiges lernt.“ Marta Kijowska, FAZ.

Moderation:

Michael G. Fritz

6 € / 4 € ermäßigt

In Kooperation mit:

Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

Thalia Buchhandlung "Haus des Buches"

Do. 13.08.2020
6 € / 4 €
Michal Hvorecký - "Troll"

Lesung in unserer Reihe "Tatsächlich? Fantastisch!"

Mit Unterstützung der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank -

Voranmeldung erforderlich

Foto: Privat

19:00

Die europäische Gemeinschaft ist zerfallen und wurde durch die Festung Europa ersetzt. Ihr gegenüber steht das diktatorisch geführte Reich, in dessen Protektoraten ein ganzes Heer von Internettrollen die öffentliche Meinung lenkt. Einer von ihnen ist der namenlose Held dieser in einer allzu naheliegenden Zukunft angesiedelten Geschichte. Gemeinsam mit seiner Verbündeten Johanna versucht er, das staatliche System der Fehlinformationen von innen heraus zu stören – und wird dabei selbst Opfer eines Shitstorms. Mit seiner rasanten, literarisch verdichteten Erzählung beweist Michal Hvorecky erneut, warum er der erfolgreichste Autor der Slowakei ist. (Klett-Cotta)

Eintritt: 6 € / 4 € ermäßigt

Mi. 26.08.2020
6 € / 4 €
Mirko Bonné - "Die Widerspenstigkeit"

Lesung in der Reihe Tatsächlich? Fantastisch!

Mit Unterstützung der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank -

Voranmeldung erforderlich

Foto: Dirk Skiba

19:00

Ein vom Leben gebeutelter Erzähler sucht in der Nordsahara nach dem Flugzeug, mit dem Antoine de Saint-Exupéry am Silvestertag 1935 notlanden musste. Die vier Tage, die der Schriftsteller und Flieger gemeinsam mit seinem Mechaniker André Prévot in den Dünenweiten zubrachte, ehe sie zufällig von Beduinen entdeckt wurden, führten später zur Niederschrift von „Le Petit Prince“.

Der Erzähler sucht nach dem, was heute noch wahrhaft ist und wirklich erscheint an Saint-Exupérys kleinem Prinzen – und stellt verblüfft fest, dass er auf dieser Suche nicht allein ist. Ein kleiner Wüstenfuchs beobachtet und begleitet ihn und lässt sich schließlich auf ganz eigene Weise mit ihm auf Gespräche über das Leben ein, über Liebe, Zähmung und Widerspenstigkeit.  (Karl Rauch Verlag)

Eintritt: 6 € / 4 € ermäßigt

Lukas Bärfuss
Di. 22.09.2020
6€ / 4€
Lukas Bärfuss - "Malinois" + "Die Krone der Schöpfung"

Lesung mit dem Georg-Büchner-Preisträger 2019

©Foto: Stefano de Marchi

 

19:00

Die Liebe und das Begehren in all ihren Spielarten sind die Fluchtpunkte in diesen Erzählungen von Lukas Bärfuss. Wie begegnen wir uns? Welche Sehnsüchte treiben uns um? Nach welchen Vorlagen entwerfen wir die Geschichten unserer Leidenschaften? Bärfuss zeichnet eine Kartographie der Passionen. Seine Geschichten handeln von Grenzerfahrungen, die wir mitten im Alltag machen können. Sie zeigen die Momente der Verwandlung.

(Wallstein Verlag)

In seinem neuen Essay-Band "Die Krone der Schöpfung" mischt sich Lukas Bärfuss in die Fragen dieser Zeit ein. Dabei geht es um Corona, Identitätspolitik, Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern, Brexit, USA, China und immer wieder um die Schweiz. Durchaus bemerkt er, dass die ständigen Veränderungen den Menschen Angst machen können, aber dennoch macht er als die größere Gefahr die Stagnation aus. Als wacher Zeitgenosse will er sich einmischen, als genauer Beobachter und denkender Mensch, der Politisches und Poetisches in der Tradition Heinrich Heines zusammenbringt.

Die Werke des in der Schweiz geborenen Bärfuss wurden bereits mehrfach übersetzt. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und wurde zuletzt mit dem Georg-Büchner-Preis 2019 ausgezeichnet.

Di. 29.09.2020
6 € / 4 €
Ilija Trojanow - "Doppelte Spur"

Lesung und Gespräch in der Reihe "Sprachen machen Leute"

 

19:00

Der investigative Journalist Ilija wird innerhalb weniger Minuten von zwei Whistleblowern des amerikanischen und des russischen Geheimdienstes kontaktiert. Ein großer Coup? Eine Falle? Er lässt sich auf das Spiel ein, zusammen mit Boris, einem amerikanischen Kollegen, folgt er der doppelten Spur nach Hongkong, Wien, New York und Moskau.
Die geleakten Dokumente eröffnen einen Abgrund von Korruption und Betrug, von üblen Verstrickungen krimineller Oligarchen und Mafiosi. Auch die Staatspräsidenten Russlands und Amerikas sind involviert. Was darf man glauben? Mit welcher Absicht werden Lügen verbreitet? Sind die beiden Reporter nur ein Spielball der Geheimdienste?
Literarisch virtuos wie kein anderer spielt Ilija Trojanow in diesem Roman mit Fakten und Fiktionen und führt uns wie nebenbei vor Augen, wie sehr wir durch Fake News zu Komplizen der Macht werden. (Fischer Verlag)

 

 

Moderation:

Michael G. Fritz

6 € / 4 € ermäßigt

In Kooperation mit:

Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

Thalia Buchhandlung "Haus des Buches"