Audioguide-App available!

Follow the link.

Events
Bild von Erich Kästner

Dialog-Nacht mit Erich Kästner

Veranstaltung im Rahmen von
"Kästnerverse. Eine Stationenreise im Jubiläumsjahr"

Bild: Ruairí O’Brien

 

 

 

22.02. 19:00Uhr
Erich Kästner

Erich Kästner was born in Dresden in 1899 and spent his entire childhood there. He left Dresden in 1919, moving to Leipzig to study German, History, Philosophy and Theatre Studies. He also started working on his first poems during this time.

As time went by, he worked hard to make a name for himself as a poet, novelist, author of children’s books and screenwriter. He is still one of the most-read authors, not only in Germany, but also worldwide. His works have been translated into more than 70 languages.

(Foto: Bayerische Staatsbibliothek München/Bildarchiv)

Erich Kästner im Portrait
Service

Please note: Due to event preparations for Kästner's birthday, opening hours will be changed on Friday, February 23: Museum open 10 a.m. - 2 p.m. / Café closed all day

Would you like to join in the celebrations? Details of the events here.

 

Opening hours

Monday, Thursday, Friday Saturday:
10 am – 5 pm

Wednesday
12.30 am – 5 pm (only for the museum, the café is open from 10 am – 5 pm)

Tuesday, Saturday:
closed

 

Directions:
By tram: lines 3, 6, 7, 8, 11 to DVB stop ‘Albertplatz / Erich Kästner Museum’
By train (S-Bahn): Dresden Neustadt station (then 5 min walk down Antonstraße towards Albertplatz)

 

 

 

 

 

Neuigkeiten

Aktuelles

KÄSTNER NON-STOP - Ein öffentlicher Vorleseweg zum Mitmachen

Am Geburtstag Erich Kästners (Freitag, den 23.02.2024) lesen Dresdner:innen ihre Kästner-Lieblingstexte in ihrer jeweiligen Muttersprache öffentlich vor. Detaillierte Infos zu den Stationen & Beteiligten im Flyer

 

Kennt ihr schon unseren Audioguide?

Unter allen, die sich den kostenlosen Audioguide unseres Museums herunterladen und uns ein Feedback an kontakt@kaestnerhaus-literatur.de senden, verlosen wir ein Kästner-Kit.
 

Francesco Micieli bei "Sprachen machen Leute"

"Nicht ideologisieren, sondern poetisieren" - das Kurz-Porträt zu Autor und Buch. Viel Vergnügen!
 

Das Erich Kästner Museum virtuell

Dank der Förderung durch die Sächsische Landesstelle für Museumswesen haben wir als neuen ersten Schritt mit Web-GL-Technologie eine modellhafte 3D-Säule entwickelt, mit der zugleich Inklusivität, Interaktivität und Zweisprachigkeit getestet wird. Hier geht's zum VEKM.