Sprachen machen Leute

Die Reihe "Sprachen machen Leute" gehört seit vielen Jahren zum festen Kern unseres Programms. Autor*innen deren Schreib- nicht aber Muttersprache das Deutsche ist nehmen jeweils als Co-Leiter*innen an der Schreibwerkstatt von Michael G. Fritz teil und lesen am Folgeabend aus ihren eigenen Texten.

In Kooperation mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung und der Thalia-Buchhandlung HAUS DES BUCHES

Die nächsten Veranstaltungen:

08.12. Marjana Gaponenko - "Der Dorfgescheite"

zum Kalender