KÄSTNERVERSE

29.02.
9 € / 6 € mit Besucherausweis
Keiner blickt dir hinter das Gesicht. Das Leben Erich Kästners

Mit Erich Kästner Biograf Sven Hanuschek

Veranstaltung im Rahmen von
"Kästnerverse. Eine Stationenreise im Jubiläumsjahr"

Foto: Gustav Eckart

19:30Uhr

Erich Kästner ist ein Phänomen – seine Bücher altern nicht und finden ein immer neues, begeistertes Publikum. Dass er heute nicht nur als Jugendbuchautor, sondern auch als ernsthafter Romancier wahrgenommen wird, ist auch Sven Hanuschek zu verdanken.

Zum 100. Geburtstag veröffentlichte Hanuschek seine wegweisende Biografie und vervollständigte seither das Bild von Erich Kästner durch überraschende Erst- und Neuausgaben: „Der Gang vor die Hunde“, die Urfassung des „Fabian“, wurde zum Besteller genauso wie „Das Blaue Buch“ mit den geheimen Tagebuchaufzeichnungen der Jahre 1941 bis 1945.

Zum 125. Geburtstag (und 50. Todestag) hat Sven Hanuschek seine Biografie auf den neuesten Stand gebracht und präsentiert Erich Kästner als einen der bedeutendsten Autoren und Intellektuellen seiner Generation.

Sven Hanuschek, Publizist und Professor am Institut für deutsche Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München, ist einer der versiertesten Kenner des Werkes von Erich Kästner.

 

Moderation: Torsten Unger

Die Veranstaltung findet in der ZENTRALBIBLIOTHEK im Kulturpalast statt.

Kooperation von Städtische Bibliotheken Dresden und Das Erich Kästner Haus für Literatur

Unsere Kästner Veranstaltungen finden unter dem Schirm von
"ALLES KÄSTNER" statt.

25.02.
8 €
Parcours durch das Erich Kästner Viertel

Treffpunkt: Das Erich Kästner Haus für Literatur

Veranstaltung im Rahmen von
"Kästnerverse. Eine Stationenreise im Jubiläumsjahr"

Foto: Thomas Schlorke

 

11:00Uhr

Unter der Regie von Emil Tischbein und Assistentin Pony Pogge unternehmen Neugierige auf den Spuren des “Kleinen Jungen” eine Entdeckungstour durch die Dresdner Neustadt. Dabei besuchen sie einige der Orte, die Erich Kästner in seinem autobiografischen Roman “Als ich ein kleiner Junge war” so anschaulich beschrieben hat.

Um Voranmeldung wird gebeten

Nur Barzahlung möglich

Unsere Kästner Veranstaltungen finden unter dem Schirm von "ALLES KÄSTNER" statt.

24.02.
10 € / 7 €
Leben in dieser Zeit. Lyrische Suite

Hörspiel Erich Kästners, vertont von Edmund Nick, aufgeführt von Chansonsängerin Anna Haentjens & Sven Selle am Piano

Veranstaltung im Rahmen von
"Kästnerverse. Eine Stationenreise im Jubiläumsjahr"

Foto: Jürgen Nitt

19:00Uhr

Ein szenisches und musikalisches Kaleidoskop, kabarettistisch, komödiantisch und mit aller Schärfe beobachtet: Erich Kästner analysiert das kleinbürgerliche Leben der späten 20er Jahre wie unter dem Mikroskop. „Leben in dieser Zeit“ entstand zunächst als Hörspiel, mit dem Kästner in der Verbindung von Kabarett und Funk neue mediale Wege beschritt. Der Erfolg der von Edmund Nick vertonten Produktion war überwältigend. Bis zum Verbot 1933 war „Leben in dieser Zeit“ Kästners erfolgreichster dramatischer Text.

„Chanson total“ steht für das Leben von Anna Haentjens, die sich bereits während ihres Studiums an der Hamburger Musikhochschule mit der Interpretation von Chansons befasste. Unter verschiedenen Auszeichnungen und Preisen erhielt sie den Ersten Preis im Bundeswettbewerb Gesang des Deutschen Musikrates für Chansoninterpretation und das Künstlerstipendium des Landes Niedersachsen. Sie wurde mit dem Kulturpreis des Kreises Pinneberg (Schleswig-Holstein) und mit dem Kulturpreis ihrer Wahlheimatstadt Elmshorn (Schleswig-Holstein) ausgezeichnet.

Um Voranmeldung wird gebeten

Nur Barzahlung möglich

Unsere Kästner Veranstaltungen finden unter dem Schirm von
"ALLES KÄSTNER" statt.

23.02.
10 € / 7 €
20er Jahre Sause mit Kästner

Zum Geburtstag unseres Hauspatrons vor 125 Jahren

Veranstaltung im Rahmen von
"Kästnerverse. Eine Stationenreise im Jubiläumsjahr"

Foto: Timeline Images

20:00Uhr

Geburtstagsreise durchs Kästner Haus, u.a. mit den Dresdner Salondamen (Livemusik), Julia Amme und Seraphine Detscher (Tanz), Wiete Sommer (Kostüm-Accessoires und Fotografie), Erika & Kurt (Tattoos), Taschenlampen-Parcours im Museum und chilliger Kästner Lounge

Gefeiert wird der junge, aufstrebende Erich Kästner – Dichter, Journalist, Medienpionier, Kabarett- & Caféhaus-Literat und Netzwerk-Künstler mit Musik, Tanz und Performance-Soli. Ein Abend für alle, die sich gerne im Stil der Goldenen Zwanziger ausprobieren und entspannt Erich Kästners 125. Geburtstag sowie den 25. Geburtstag seines Museums mitfeiern wollen.

Voranmeldung erforderlich

Einlass ab 19:30 Uhr / nur Barzahlung möglich

Unsere Kästner Veranstaltungen finden unter dem Schirm von
"ALLES KÄSTNER" statt.

23.02.
8 € / 5 €
Parole Erich!

Kästner für Kinder (6-10 Jahre) und solche Leute, die nicht mehr wachsen

Von und mit Johannes Kirchberg

Veranstaltung im Rahmen von
"Kästnerverse. Eine Stationenreise im Jubiläumsjahr"

Foto: Gesine Born

 

17:00Uhr

Jeder, der vor ein paar Jahren ein Kind war, kennt „Emil und die Detektive“, „Das doppelte Lottchen“, „Pünktchen und Anton“ und die anderen wunderbaren Kinderbücher von Erich Kästner. Und das soll so bleiben! Wie wäre es also, wenn Erich Kästner für einen Tag zurückkäme, um zu erzählen? Denn er hat viel zu erzählen, der Erich Kästner. Nicht nur seine Geschichten und seine Gedichte. Auch von sich selbst. Wie es war, vor 125 Jahren ein Kind zu sein. Darum schlüpft Johannes Kirchberg nun in die Rolle des Erich Kästner und nimmt euch mit in seine Welt.

Seit 1999 ist Johannes Kirchberg mit eigenen Programmen auf nationalen und internationalen Bühnen unterwegs. Der vielfach ausgezeichnete Künstler unternahm Ausflüge ans Theater und zum Film, auf seinem Plattenlabel veröffentlichte er neben eigenen CDs auch Produktionen von Künstlerkollegen. Seit 2021 ist Kirchberg künstlerischer Leiter im Kulturhaus Süderelbe in Hamburg. Seit vielen Jahren tourt Johannes Kirchberg zudem erfolgreich mit einem Kästner-Abend für Erwachsene. Nun hat er mit der Regisseurin Katinka Springborn ein Programm für Kinder auf die Bühne gebracht. Denn: „Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.“

Um Voranmeldung wird gebeten.

Nur Barzahlung möglich

Unsere Kästner Veranstaltungen finden unter dem Schirm von
"ALLES KÄSTNER" statt.

23.02.
Kästner Non-Stop

Ein öffentliches Vorleseprojekt zum Mitmachen von 10:00-16:00 Uhr

STADTRAUM DRESDEN zwischen Kulturpalast und Villa Augustin am Albertplatz

Veranstaltung im Rahmen von
"Kästnerverse. Eine Stationenreise im Jubiläumsjahr"

Collage: EKHL

 

10:00Uhr

Auch nach 125 Jahren bleibt die Begeisterung für Kästners Erzählstoffe, seinen Wortwitz, seine Darstellung und seine Art der Ansprache bei Alt und Jung ungebrochen – auch über den deutschsprachigen Raum hinaus, wie die Übertragungen seiner Werke in über 70 Sprachen bezeugen. Daher sind alle Kästner-Begeisterten eingeladen, am Geburtstag des Schriftstellers ihre Kästner-Lieblingstexte in ihrer jeweiligen Muttersprache öffentlich vorzulesen oder anderen Kurzlesungen zu lauschen. Als Hommage an Kästners Genrevielfalt sind Gedichte, Kurzprosa, Epigramme, kleine Feuilletons, Auszüge aus Briefen, Reden oder Tagebuchaufzeichnungen ebenso willkommen wie Beiträge aus seiner Kinderliteratur.

Mit Texten, Tanz und Musik folgt der Leseweg den Spuren von Kästners autobiografischem Roman „Als ich ein kleiner Junge war“ zwischen Altstadt und Neustadt, von der Zentralbibliothek im Kulturpalast über die Augustusbrücke bis zum Erich Kästner Haus für Literatur in der Villa Augustin am Albertplatz.

Durch den Tag begleitet Multitalent Max Rademann, unterstützt von Franz Augustin (Thomas Rauch) und Onkel Ringelhuth (Wolfgang Boos). Ebenfalls mit von der Partie sind Alina Weber (tjg), Philipp Makolies (Woods of Birnam), Katja Erfurt (Tanz), Florian Mayer (Geige), Helena Fernandino (Tanz) und Günter Baby Sommer (Lesung mit Percussion).

 

Detaillierte Infos zu den Stationen & Beiträgen im Flyer

Das Projekt ist eine Kooperation von Städtische Bibliotheken Dresden, Das Erich Kästner Haus für Literatur e.V. und Kultur in Bewegung e.V..

Unterstützer/Partner: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, Kolibri e.V./Villa der Kulturen, Haus der Kirche, Kathedralforum Dresden, Theaterpädagogisches Zentrum Sachsen

Unsere Kästner Veranstaltungen finden unter dem Schirm von
"ALLES KÄSTNER" statt.

22.02.
8 € / 5 €
Dialog-Nacht mit Erich Kästner

Veranstaltung im Rahmen von
"Kästnerverse. Eine Stationenreise im Jubiläumsjahr"

Bild: Ruairí O’Brien

 

 

 

19:00Uhr

Dresdner & auswärtige Autor:innen antworten in einem vielfältigen Genre-Mix literarisch auf ausgewählte Texte ihres berühmten Schriftstellerkollegen. Mit Manuela Bibrach, Kaddi Cutz, Andra Schwarz, Volker Sielaff, Patrick Wilden und Michael Wüstefeld.

Sofia Savenko (Sopran) und Leonard Martynek (piano) vom Jungen Ensemble der Semperoper Dresden tragen eine Kostprobe aus dem gerade entstehenden Erich Kästner Liederabend vor.

 

Moderation: Michael Ernst

Um Voranmeldung wird gebeten.

Nur Barzahlung möglich

Unsere Kästner Veranstaltungen finden unter dem Schirm von
"ALLES KÄSTNER" statt.